Modulare Anlagen und intelligente Nutzung von Kapazitäten

Das Rechenzentrum von morgen

Rechenzentrum

Eigene Rechenzentren sind für Unternehmen der Schlüssel zum Erfolg. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmens IDC.1 Es hat eine Umfrage unter 500 IT-Managern und -Entscheidern in Unternehmen in Deutschland, Großbritannien, Schweden, Italien und den Niederlanden durchgeführt. Mehr als 90 Prozent der Befragten sagen, dass eigene Rechenzentren für ihr Unternehmen wichtig oder sehr wichtig sind. Data Center müssen daher sehr effektiv und zuverlässig arbeiten – sowohl heute als auch in Zukunft. Die Ansprüche sind hoch, eine effektive Nutzung schwierig. Stellt sich die Frage, wie das zukunftsfähige Rechenzentrum aussehen soll?

Die wichtigsten Anforderungen an Data Center sind Sicherheit, Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit und Flexibilität. Ein wichtiger, aber schwieriger Punkt sind ihre Kapazität und Auslastung. Zwar müssen sie über ausreichend Leistung verfügen, um auch Anforderungsspitzen bewältigen zu können, andererseits aber kosten Überkapazitäten unnötig Geld. Die Kapazitätsplanung kann laut IDC nicht auf Jahre im Voraus erfolgen. Sie muss flexibel sein. Das macht sie so schwierig.

Häufig Fehler bei der Planung

Eine unabhängige Studie im Auftrag des IT- und Telekommunikationsdienstleisters Colt belegt, dass es CIOs in Europa heute schwerer fällt, eine Strategie für die Nutzung von Rechenzentren zu entwickeln, als noch vor einem Jahr.2 Sie zeigt, dass unter europäischen IT-Verantwortlichen Unsicherheit in Bezug auf die benötigten Kapazitäten für die Datenverarbeitung herrscht. So haben laut der Studie knapp zwei Drittel der IT-Entscheider in deutschen Unternehmen in den vergangenen ein bis zwei Jahren bei der Kapazitätsplanung Fehler gemacht.

Eine Möglichkeit diesem Problem entgegenzuwirken sind modulare Anlagen. Sie können leichter und schneller nach dem aktuellen Bedarf konzipiert und erweitert werden. Doch auch die intelligente und möglichst effektive Nutzung der vorhandenen Leistungsfähigkeit ist ein elementarer Punkt, damit Rechenzentren effizient arbeiten.

Wie IBM das Rechenzentrum der nächsten Generation sieht, erfahren Sie in diesem Whitepaper:



[1] Whitepaper „Wachstumsmotor IT: So fördern effiziente Rechenzentren das Unternehmenswachstum“, Juni 2014
[2] http://www.colt.net/de/news/colt-vier-faktoren-beeinflussen-die-nutzung-von-rechenzentren/

Bildquelle: Fotolia © vschlichting

Kommentare

Noch nicht bewertet

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen