Mobiler Kundenservice in 10.000 Metern Höhe

2.3 von 5 Sterne, 3 Bewertungen

S-BAHN-LAUSCH - Ratlos über den Wolken?

S-Bahn-Lausch Service-App

Während meiner täglichen Bahnfahrt zur Arbeit kann ich es mir manchmal einfach nicht verkneifen die Gespräche anderer zu verfolgen. Heute saßen zwei Herren vom Typ erfolgreicher Geschäftsmann in meinem Abteil, von denen einer - genau wie ich - vom Fluglotsenstreik in der letzten Woche betroffen war. Mit einem kleinen aber feinen Unterschied…

Peter: Wie war eigentlich dein Meeting mit den Kollegen in Sydney?

Michael: Ganz gut. Das Projekt ist in trockenen Tüchern, Gott sei Dank! Nachdem das Meeting fast nicht stattgefunden hätte…

Peter: Wieso das denn?

Michael: Na, letzte Woche hat doch mal wieder das Bodenpersonal am Flughafen gestreikt.

Peter: Flug gecancelt?

Michael: Nein, nein. Ganz so schlimm war es nicht, aber wir sind mit ordentlich Verspätung gestartet.

Peter: Na komm, zwei Stunden Verspätung, damit muss man rechnen. Du wärst ja sowieso früh morgens angekommen und der Termin war erst nach Mittag, oder?

Michael: Schon, aber ich musste doch in Singapur umsteigen, und den Anschluss habe ich natürlich verpasst. Allein schon der Gedanke, in Singapur am Flughafen herum zu irren und irgendwie einen neuen Flug zu organisieren… Womöglich sogar noch einmal übernachten bevor es weitergeht… Ich hab Blut und Wasser geschwitzt!

Peter: Das glaub‘ ich!

Michael: Aber stell dir vor: dazu kam es gar nicht! Ungefähr nach der Hälfte des Fluges kam ganz von allein eine Flugbegleiterin auf mich zu, um mir mit dem Weiterflug zu helfen!

Peter: Woher wusste die denn, dass du deinen Anschluss verpasst?

Michael: Das hab ich mich auch gefragt, bis ich einen Blick auf das Tablet in ihrer Hand geworfen habe. Auf dem hatte sie eine App, die ihr verraten hat, welcher Passagier wohin fliegt und welche Verbindungen eingehalten werden und welche nicht. Mit dem Teil hat sie mir dann übrigens mit ein paar „Klicks“ auch noch einen neuen Anschlussflug organisiert.

Peter: Und am Flughafen bist du dann direkt zum Service-Point gehetzt, um zu schauen ob noch Plätze frei sind und zu buchen?

Michael: Nee, musste ich gar nicht, das hat sie auch gleich gemacht. Im Flugzeug, 10.000 Meter überm Meer! Und an welches Gate ich fürs Boarding muss, hat sie mir auch noch gesagt. Sonst wäre es zeitlich mit dem Umsteigen doch knapp geworden.
Peter: Na, dass nenne ich mal Service! Oh, wir müssen raus! Mit was für einer Airline bist…?

... Tja das wüsste ich auch gerne. So ein Kundenservice hätte mir bei meiner letzten Reise sicherlich auch viel Ärger erspart. Warum kann einem eigentlich nicht immer so schnell und unkompliziert geholfen werden? *seufz*

Was die App zur Betreuung von Fluggästen noch alles kann, erfahren Sie in diesem Artikel.

Neugierig auf mehr?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und erhalten Sie Zugang zu exklusiven Checklisten, Studien und maßgeschneidertem Content für Ihr Business! Hier geht's zur Registrierung!


Bildquelle: © dell - Fotolia

Kommentare

2.3 von 5 Sterne, 3 Bewertungen

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Schreiben Sie uns an
info@businessheute.de

Ähnliche Artikel