So profitiert ein Controller von BI

Mit wenigen Klicks zu umfangreichen Analysen!

Ein Controller verdient seinen Namen. War er früher noch eine Art hauseigener Wirtschaftsprüfer, der die Geschäftszahlen auf ihre Richtigkeit hin überprüfte, muss er heute weiterblicken.  Die Werte und Tabellen auf dem Bildschirm vor ihm müssen natürlich immer noch stimmen, aber er muss sich bei deren Betrachtung folgende Fragen stellen: 

  •  Hat unser Unternehmen seine Ziele erreicht oder weichen wir davon ab?
  •  Sollten wir an einer Stelle einsparen?
  •  Wo stecken die besten Wachstumspotenziale?

Der Controller wird somit zum analytisch und strategisch geforderten Berater, der dem Management eine Basis für relevante Business-Entscheidungen liefert. 


7 Vorteile durch Business Intelligence für den Controller

CHECKLISTE

Olapline, Analytics, Business Intelligence, Controller

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Im Unternehmenskontext muss dieses Sprichwort jedoch um den Punkt Analyse erweitert werden. Der heutige Controller würde dem zustimmen. Inwiefern ihm eine Business-Intelligence-Plattform wie beispielsweise IBM Analytics seine Arbeit vereinfacht und effizienter macht, zeigt die folgende Checkliste: 

 

Jetzt Checkliste herunterladen


Zum Vortrag: Get the most out of your IBM Planning Analytics (TM1)!

VIDEO

Mehr zum Thema Business Intelligence und Business Analytics präsentierten über 130 nationale und internationale Experten auf der TDWI München vom 25.-27. Juni 2018. Unter dem Titel „Get the most out of your IBM Planning Analytics (TM1)!“ zeigten Experten der OLAPLINE GmbH die Potenziale einer BI-Plattform anhand eines konkreten Beispiels mit der Mercedes-Benz Bank AG auf.

Sehen Sie sich jetzt die Vortragsaufzeichnung an.


Zum Vortrag: Get the most out of your IBM Planning Analytics (TM1)!

PRÄSENTATION

Die Experten zeigen am Beispiel einer KST-Planung für die Mercedes-Benz Bank AG, wie sich mit IBM Planning Analytics (TM1) und deren Entwicklungsstandard PALADIN 3.0  integrierte Controlling-Systeme schnell erstellen lassen, eine Self-Service-Umgebung schaffen lässt und wie sich Line-of-Business-Lösungen entwickeln lassen.

Gezeigt werden auch Applikationen zur Überwachung, Steuerung und Optimierung von TM1-Systemlandschaften, mit denen ein System unter voller Kontrolle behalten kann.

Hier Präsentation anschauen


Interessiert an weiteren Informationen? Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit einem Experten!

EXPERTENGESPRÄCH