Mit Sensordaten aus der Maschine einen Mehrwert fürs Business schaffen

4.1 von 5 Sterne, 8 Bewertungen

Whitepaper „IoT goes ERP 2018“

Innovative Prozesssteuerung und vorausschauende Unternehmensplanung leben von Daten? Dann haben Firmen jetzt allen Grund zur Freude: Denn laut Schätzungen des Marktforschungs- und Beratungsunternehmens IDC wird sich ihr Datenvolumen in den kommenden 18 Monaten verdoppeln.

Haupttreiber hinter diesem Wachstum sind Industrie 4.0 und das Internet of Things (IoT). Denn im Zuge dieser Trends steigt die Anzahl der digitalisierten Maschinen und Geräte stetig an – und damit auch die Menge an erzeugten Sensordaten. Doch zurück zum Aspekt des geschäftlichen Nutzens: In den IoT-Informationen steckt tatsächlich ein beträchtliches Potenzial. Zum Beispiel wenn es darum geht, Fertigungsabläufe zu optimieren oder Maschinen besser auszulasten.

Entscheider wissen um den Wert der Daten, tun sich mit der Ausschöpfung dieser Ressource jedoch zum Teil noch schwer. So liegt der Anteil genutzter Sensordaten in Unternehmen laut aktuellen Studien derzeit bei unter 30 Prozent, einige Quellen beziffern den Wert sogar auf lediglich ein Prozent. Im Bereich Analytics ist also noch Luft nach oben. Offensichtlich erweist sich die große Menge an verfügbaren Daten als Segen und Fluch zugleich. Den Bestand zu verwalten und zu nutzen, ist keine leichte, aber auch keine unlösbare Aufgabe.

Ohne Datenmanagement 4.0 keine Industrie 4.0

Es gilt, das Datenmanagement auf eine neue Stufe zu heben. Denn künftig, so das Whitepaper „IoT goes ERP 2018“ wird nicht nur die Menge, sondern auch die Komplexität der Daten kräftig steigen. Das liegt vor allem in einer wachsenden Vielfalt an Datenformaten und Quellen begründet. Der Schlüssel, um diese Anforderungen abzubilden, ist eine integrierte und agile Infrastruktur. Dabei ist es essenziell, IoT-, ERP und BI-Welten miteinander zu verbinden. So entsteht eine zukunftsfähige Basis für die Bereitstellung und Nutzung unterschiedlichster Daten.

Whitepaper bietet Wissen kompakt

Wie gelingt es, Big Data aus Industrie 4.0 zu beherrschen und den Datenschatz zu heben? Wir haben rund 20 Quellen (Studien, Unternehmensbefragungen, Experten-Websites, Fachartikel) zu diesem Thema ausgewertet. Die interessantesten Ergebnisse daraus sind im Whitepaper „IoT goes ERP 2018“ zusammengefasst. 

 

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Anrede

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Kommentare

4.1 von 5 Sterne, 8 Bewertungen

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen