Strategisches Einkaufsmanagement im Unternehmen

Analysetools in der Beschaffung eröffnen neue Handlungsfelder

Der Einkauf beeinflusst die gesamte Betriebstätigkeit eines Unternehmens– das gilt nicht nur im Hinblick auf die Versorgungssituation mit Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen sowie Arbeitsmitteln, sondern auch auf die finanzielle Leistungsfähigkeit. Denn er steht am Anfang der innerbetrieblichen Wertschöpfungskette und steuert die ihm nachgelagerten Stufen.

Dementsprechend liegt hier ein wirksamer Hebel zur Ergebnisoptimierung, den Firmen jedoch oft unterschätzen. Verbesserungsinitiativen konzentrieren sich häufig auf die kurzfristige Reduzierung von Aufwendungen für Personal, Forschung und Entwicklung, Marketing und Investitionen in Betriebsmittel. Diese schnell greifenden Einsparungen beeinträchtigen langfristig jedoch die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens. Daher können Sparmaßnahmen hier über die Zeit einen negativen kumulativen Effekt haben und sich schließlich gegenteilig auswirken. Besser ist es daher, Sparpotenziale in Bereichen zu realisieren, die nicht der Substanzerhaltung dienen. Dafür ist der Einkauf prädestiniert und Unternehmen tun gut daran, zunächst hier anzusetzen.

Hier ist es zielführend, eine moderne Software-Lösung wie SpendPerformance (basierend auf IBM® Planning Analytics) einzusetzen, um die oft unentdeckten und nicht realisierten Potenziale zu heben. In Verbindung dieser leistungsstarken Softwarelösung mit einer gezielten fachlichen Beratung werden dafür die Grundlagen geschaffen. So entsteht eine zentrale Informationsplattform, die dem Einkauf eine integrierte Planung, Analyse, Berichterstattung, Prognose und Simulation ermöglicht.Doch selbst wenn sich die Verantwortlichen der zentralen Rolle und wesentlichen Bedeutung des Controllings ihres Einkaufs bewusst sind, kämpfen sie bei der Realisierung verborgener Ertragspotenziale einen sprichwörtlichen Kampf gegen Windmühlen: Daten werden nicht zentral erfasst, es fehlt der Gesamtüberblick, die Steuerung erfolgt mittels Excel-Tabellen. Validität und Aktualität der für ein effektives Controlling benötigten Daten werden so konterkariert.

Erfahren Sie, wie Sie mit einem konsistenten Datenhaushalt und vielfältigen Abfragemöglichkeiten auf Knopfdruck Optimierungspotenziale identifizieren und geeignete Maßnahmen evaluieren können. Der Nutzen zeigt sich in verbesserten Strukturen und Prozessen sowie unmittelbaren Kostensenkungen.

Erfahren Sie im Weiteren, wie Sie mit einer verbesserten Aktualität und Validität Ihrer Daten Wettbewerbsvorteile erzielen, welche Reporting-Möglichkeiten Ihnen mit diesen Daten zur Verfügung stehen und wo sich konkrete Handlungsfelder für Ihr Einkaufsconrolling auftun.

Die Premium-Inhalte sind Abonnenten vorbehalten. Bitte loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein.

Wenn Sie kein Abonnent sind, können Sie sich kostenlos registrieren und folgende Services nutzen:

  • automatische Benachrichtigung bei neuen Artikeln
  • individualisierte Lese- und Informationsangebote
  • exklusiver Zugriff auf Premium-Inhalte wie Checklisten, Entscheidungshilfen, Whitepaper und Case Studies

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Anrede

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden. Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.

Bildquelle: © pexels; rawpixel.com

Kommentare

Noch nicht bewertet

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden