Mit SPSS Data Mining Versicherungsbetrug aufdecken

Belüg mich nicht, sonst analysier ich dich

Versicherungsbetrug, businessheute

Ein Sachbearbeiter in einer Versicherung: Wieder einmal trudelt ein Schadensfall ein. Durch einen blöden Zufall ist einer Kundin der Wohnungsschlüssel kaputt gegangen – ohne Selbstverschulden natürlich. Der Fall ist klar. Die Versicherung übernimmt die anfallenden Kosten für das neue Schloss, den neuen Satz Schlüssel und den Schlüsseldienst, der dafür bemüht werden musste. Was, wenn aber die gute Frau ihren Schlüssel nur vergessen hatte, und der Mitarbeiter vom Schlüsseldienst zu viel Verständnis dafür zeigte, dass sie das Geld für seine Dienstleistung nicht selbst zahlen konnte oder wollte? Mit solchen oder ähnlichen Betrugsfällen schlagen sich Finanzdienstleister, wie Versicherungen, häufig rum.

Rund vier Milliarden Euro Schaden entstehen jährlich durch Versicherungsbetrug – Tendenz steigend. Das sind die Ergebnisse einer Statistik1 der Unternehmensberatung Accenture aus dem Jahr 2014. Das Risiko der Versicherungsnehmer entdeckt zu werden sei demnach nicht sehr hoch. Schuld daran seien vor allem veraltete Technik und fehlende Analysen.

Um sich vor Betrug zu schützen, können Versicherer Data Mining in ihre Untersuchung- und Prüfverfahren integrieren. Data Mining ermöglicht es, nicht bekannte Muster oder Verbindungen zwischen Daten zu finden und liefert dadurch verbesserte Entscheidungsgrundlagen. Durch die Analysen werden mögliche Betrugs- und Missbrauchsfälle identifiziert und so Schäden in Millionenhöhe vorgebeugt. Aber wie lässt sich ermitteln, welche Forderungen tatsächlich gerechtfertigt sind?

Der Schlüssel sind bereits geprüfte Forderungen. Hierfür müssen Modelle aus vorhandenen Daten erstellt werden. Aus den Informationen können Versicherungen Betrugsfälle aus Millionen von Forderungen genau bestimmen.

Wie genau das SPSS-Data-Mining-Verfahren angewandt wird und was es bringt, lesen Sie in diesem Whitepaper.

Tipps zur Planung und Durchführung von Data Mining Projekten finden Sie in dieser Checkliste.

[1] Anne Kunz, „Versicherungsbetrug ist Volkssport in Deutschland“, 2014

Bildquelle: (c) Mopic, Fotolia

Kommentare

Noch nicht bewertet

Es gibt noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Schreiben Sie uns an
info@businessheute.de